Advansor

Dank vollständiger Umstellung auf die CO2 Technologie erzielt Biedronka Energieeinsparungen von ca. 15 %

Der polnische Discounter Biedronka nutzt MiniBooster Anlagen, um mehr als 600 Märkte zu kühlen.

Er rüstet kleine Geschäftesflächen (600–900 m2) auf die CO2-Kältetechnik um.

Dabei handelt es sich um das größtes Projekt zum Umstieg von FKW auf CO2 im Lebensmitteleinzelhandel.

Fakten

Endanwender: Biedronka (Jerónimo Martins Group)
Segment: Lebensmitteleinzelhandel
Hintergrund: Nachrüstung von kleinen Geschäften (600–900 m2) auf CO2-Kältetechnik
Produkt: MiniBooster

minibooster_tmp

 

Aktuell werden in Biedronka-Geschäften mehr als 600 MiniBooster betrieben

case_mib_biedronka_pic3

Darum ist der MiniBooster die perfekte Wahl

> Viele kleine Geschäfte benötigten eine Nachrüstung

> Geschäfte mit begrenzter Größe

> Wettbewerbsfähige Preise erforderlich

> Nachrüstung der Geschäfte innerhalb von jeweils 10 Tagen (kurze Liefer- und Installationszeit erforderlich)

Ergebnis

> Energieeinsparungen von ca. 15 %*

> Biedronka ist der Gewinner der Accelerate/Europe Awards für den Lebensmitteleinzelhandel 2019 in Polen

> > Die CO2-Kompetenz war von entscheidender Bedeutung, daher hat Advansor umfassende CO2-Schulungen in Polen und Aarhus veranstaltet. Innerhalb von 4 Wochen wurden mehr als 200 Personen geschult

Subtitle
Biedronka gewann den Accelerate Award im Bereich Lebensmitteleinzelhandel

* Quelle: Improving energy efficiency in Europe with CO2, experiences and projects in Poland, ATMOsphere, Carel, Okt. 2019, Warschau