Neue Chiller Lösungen

Die steigende Anzahl der Anfragen nach Chiller Lösungen für die bewährten Advansor CO2 Kälte Systeme, veranlasste uns 3 Standard Chiller Module mit einer Leistung von 50-200 kW und einem Temperaturbereich von -35 °C bis +10°C Glykol-temperatur zu entwicklen. Die Einheiten können im Supermarktbereich, in der Industrie-Kühlung sowie für die Klimatisierung eingesetzt werden.

Die Module bestehen aus einem Platten- Wärmetauscher mit Expansionsventil, Druckschalter und den Temperatur– Fühlern mit der dazu gehörigen Regelung.

Die Module werden einfach mit der Saugund Flüssigkeits-Leitung der Advansor Anlage verbunden.

  • 50 kW bis 200 kW
  • -35 °C bis +10 °C Glykol oder Wasser
  • Plug’ and ’play Installation
  • Einfache Wartung und Service
  • Bis 90 bar Still-Stands Druck
  • Elektroschaltkasten mit vorprogrammierter Steuerung
  • Sicherheits-Sauggasüberhitzer zur Vermeidung von Flüssigkeitsschlägen
  • Isolierung des Wärmetauschers und der Rohrleitungen

Verfügbare Advansor Module

Beispiele bestehender Anwendungen die mit Advansor Chiller Modulen umgerüstet wurden:

Fall 1:

Ein führender Einzelhändler in Norwegen musste ein altes HFC-System in 2014 aus Gründen der Anlagensicherheit im Sommer ersetzen. In den letzten Jahren hatte der Betreiber verschiedene alte Kühlmöbel gegen neue getauscht, nun hat er sich für eine neue Lösung mit indirekter Kühlung im TK- und Normalkühlbereich mit Glykol entschieden.

Wegen der bestehenden Besteuerung von HFCKältemitteln in Norwegen war deren Einsatz nicht möglich. Advansor hat daraufhin ein transkritsiches CO2 System mit Chiller Modulen für TK- und Normal-Kühlung angeboten. Die Anlage verfügt auch über die Möglichkeit der Wärmerückgewinnung für die Lüftungsanlage, die Brauchwassererzeugung und den Abtauprozess. Auf diese Weise konnte der Supermarkt mit Kühlmöbeln für indirekte Kühlung ausgerüstet werden.

Fall 2:

In einem anderen Anwendungsfall wurde das Chiller Modul, für ein semi-industrielles Projekt in Frankreich eingesetzt.

Eine Fabrik benötigte für einen Eiserzeuger eine Leistung von 150 kW bei -8/-2 °C Glykoltemperatur. Das Modul wurde auf einfachste Weise mit dem einstufigen transkritischen Advansor CO2 System compSUPER L 5x0 verbunden , die ausführende Firma ist von der Lösung überzeugt.